Mittwoch, 17. Mai 2017

Hamburg - aus meiner Sicht

Ein Badener in Hamburg


Jetzt musste ich so alt werden um mal nach Hamburg zu fahren. Städte wie Auckland, Melbourne, Heraklion, Rhodos, Gardasse, Barcelona, Straßburg, München etc. alles schon gesehen....aber das Tor zur Welt 


das hatte ich bis dato noch nicht erkundet. Ok nun hab ich ja auch allen Grund dazu.....

Freitag abends habe ich mich von Heidelberg mit dem Zug auf die lange Fahrt begeben. Morgens um 7:00 Uhr hat mich meine Kleine dann am Gleis 7 mit einer leckeren Tasse Kaffee in Empfang genommen.

Erschreckend, der Bahnhof ist ja so was von groß...

Nun dachte ich immer in Hamburg ist alles flach, was ja auch so ist, aber wenn schon keine Berge und Hügel dann eben Treppen und die gibt es da in Massen.
Beim Rolltreppe fahren bin ich auch gleich unangenehm aufgefallen 😉 - rechts steht man links geht man, kannte ich ja aus England aber hier in Deutschland? Also erstmal eine Tageskarte für die HHV kaufen - und dann zu franz&friends ein Franzbrötchen kaufen - die Auswahl ist riesig! Ob mit Pudding, Nougat, Erdbeeren....es gibt so viel Sorten das es schwer fällt sich zu entscheiden.

Durch Brittas Bilder vom Rathaus - wollte ich dieses als erstes sehen...


dadurch startet da auch meine siteseeing Tour.

Von dort zu Fuß zur Speicherstadt 


und weiter zur Elbphilharmonie. 


Weiter zu den Landungsbrücken.

Wohlbemerkt zu Fuß.

Nun aber erstmal gemütlich einen Kaffee trinken, also wieder ein Stück zurück ins Portugiesenviertel.

Der Cappuccino hat so gut getan und das ausruhen.
Bei einer kleinen Bäckerei haben wir dann noch ein paar Pasteis de Nata gekauft und sie auf dem Weg zu U-Bahn "gemampft".

Nun hieß es erstmal ab zu meiner Kleinen die Beine etwas hochlegen und auszuruhen.

Ne bin kein Weichei, aber die Nachtfahrt im Zug steckte mir dann doch ein wenig in den Knochen.

So langsam knurrte der Magen und wir wollten doch umbedingt leckeren Fisch essen.

Also mit der Bahn wieder zum Rathaus, von dort zum Alsterufer...


ein Abstecher in das Alterhaus. 

So langsam trübte es sich ein und es kündigte sich ein Gewitter an.
Aber der Regenschirm war ja eingepackt und alles somit halb so wild.

Mit dem Bus ging es weiter zu dem Fischlokal.

Also ein echter Insidertip - wahnsinn - hab schon lange nicht mehr so guten Fisch gegessen.

So nun war mein Tag in Hamburg auch schon fast rum, den der Nachtzug wartete schon auf mich.

Hoffe euch hat mein kleiner Beitrag über mein ersten Aufenthalt in Hamburg gefallen.

Liebe Grüße
Petra


P.S. Demnächst stelle ich Euch aber mal Heidelberg in Bildern vor, denn auch dahin lohnt sich eine Reise 😉
 

Kommentare:

  1. Hallo,
    dein Post hat mich zu dir geführt, ich bin auch Badnerin mit mehreren Aufenthalten im Jahr in HH
    2 meiner 3 Kinder leben dort und machen dort ihre Ausbildung. wir fliegen meist nach HH, haben auch schon den Zug
    benutzt oder das Auto. In Heidelberg waren wir auch schon mehrmals, ist ja auch ein bissle näher, wir wohnen zwischen
    Basel und Freiburg, im Markgräflerland.
    Ich glaube nach einem Tag wäre ich fix und alle gewesen, 😅.
    LG aus Südbaden
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manu,
      gleich 2 von 3 nach Hamburg :) meine sind zwar beide weg aus Baden - Köln und Hamburg. Das mit dem Fliegen hab ich mir auch überlegt...
      Vielen lieben Dank fürs vorbeischauen
      Petra

      Löschen
  2. Liebe Petra,
    ja, Ham,burg ist eine wunderbare Stadt! Danke für Deine herrlichen Einblicke und Sichtweisen! Ich war fürher oft dort, als ich noch im Norden lebte ... und auf die bilder von Heidelberg freue ich mich auch, denn das war ein Lieblingsbesuchsziel, als ich noch in der Pfalz lebte ;O)
    Hab einen wundervollen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      Heidelberg kommt, sobald ich Zeit hab mal wieder in aller Ruhe durch die Stadt zu laufen.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  3. Ja, Hamburg ist eine tolle Stadt... wenn Großstadt, dann Berlin oder Hamburg :).
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabi,
      Stuttgart, Mannheim... ist auch schön :)
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  4. Oh ha, Petra........ Da hast du aber wirklich schon viel gesehen von der schönsten Stadt der Welt!
    Und das alles zu Fuss abgeklappert, wahnsinn! Schade, du (ihr) wart gar nicht im Innenhof vom Rathaus, dort steht der schöne Brunnen und dort ist auch die Börse. Innen ist das Rathaus uach toll!
    Den Hamburger Bahnhof finde ich persönlich gruselig.... So groß finde ich ihn gar nich nich :o)
    Die Alster und Alsterschwäne hast du auch gesehen und das Alsterhaus(das war Früher die Adresse für Stoffe)... Schade das du nicht mehr Zeit hattest aber das wird bestimmt nicht dein letzter Besuch hier gewesen sein! Hättest du nicht eine Nacht bleiben können, bei deinem Töchterchen???
    Jedenfals hst du feine Fotos gemacht! Die mir gut gefallen!!!
    Hab einen schöne Restwoche!
    Liebe Grüsße sende aus Hamburg,
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Britta,
      klar hätte ich ein paar Tage bleiben können, doch ich wollte an meinem Geburtstag die Stadt anschauen und Montags gings wieder ins Geschäft, also 1 Tag zum Ausruhen benötige ich in dem Alter dann auch :) Beim nächsten mal nehme ich mir mehr Zeit auch für das Rathaus! Aber es war schon ein anstrengender Tag - an der Landungsbrücken hat sich dann auch meine Kamera verabschiedet....mehr Err99 als Fotos :) Aber die Aufnahmen wurden trotzdem ganz passabel.
      Aber werde sicher wieder nach Hamburg reisen. Der Bahnhof ist aber schon groß und für ein Landei wie mich sehr unübersichtlich :)
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  5. Hallo Petra!
    Hamburg ist von uns mit dem Auto nur zwei Stunden entfernt. Ich war schon sehr oft dort. Die Speicherstadt ist beeindruckend. Eine Boots-Rundfahrt lohnt sich - das kannst du dir fürs nächste Mal vornehmen. Oha, du bist noch mit dem Nachtzug zurück? Schade, dass es nicht länger ging...
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anke,
      Nachtzug mit Verspätung wegen Cyberangriff :) Aber ich werde sicher wieder hin fahren... wobei das bei uns nicht 2 Stunden sind :) So lange fahren wir nach Straßburg ...
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  6. Meine liebe,
    tja .... so ist das. Viele bereisen die Welt, aber unsere Heimat kennen sie nicht. Zum Glück ist deine Tochter jetzt da oben im platten Land. Du wirst sicher noch öfter die Möglichkeit haben diese Stadt zu erkunden.
    Hamburg hat wirklich sehr viel zu bieten. Geschichtlich höchst interessant und als "Tor zur Welt" einfach irre aufregend.

    ♥liche Grüße
    vom einem kleinen Landei, welches auch schon mal dort oben war ;)

    Ellen

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine Tour, aber hat sich definitiv gelohnt.
    Wunderbare Bilder hast Du da mitgebracht, ich muss
    wohl auch mal wieder hin, ist schon lange her.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  8. Wirklich tolle Bilder. Schön als Hamburgerin auch mal die eigene Stadt aus der Sicht von jemandem zu sehen, der von woanders ist.

    Beste Grüße aus Hamburg :-)

    http://hannalena90.blogspot.de

    AntwortenLöschen