Samstag, 6. Januar 2018

Granatapfel - kann so viel

Granatapfel - Peeling

 Ein Geschenk aus der Küche 
Es gab ein leckeren Feldsalat mit Granatapfelkernen und es waren noch so viele Kerne übrig das ich mir überlegen musste was ich daraus mache. Ja ok man kann die Kerne auch so essen, kann einen Sirup daraus machen oder....
Aber wollte ja mal was anderes machen. Wer es noch nicht wusste - die Granatäpfelkerne sind antioxidativ und lindern Entzündungen. 


Zubereitung:
  • 1/2 Granatapfel
  • 1 TL Zitronensaft (frisch gepresst)
  • 5 EL grobes gutes Meersalz


Granatapfelkerne in einen Schredder geben und diese pürieren.


den Brei in einem Schüssel geben. Zitronensaft dazu geben.


Salz dazu geben.


Alles gut verrühren.
In ein steriles Glas abfüllen und wer es verschenken möchte schön beschriften.


Anwenden sollte man es auf feuchter Haut einfach kreisend verreiben.
Das Peeling lässt Unreinheiten der Vergangenheit angehören.....


Wünsch Euch allen einen super Start ins Wochenende und vielen lieben Dank für die lieben Kommentar
Petra
 
 

Kommentare:

  1. Toll, Beauty aus der Küche! Das Peeling duftet bestimmt ganz herrlich! Das müssen wir auch mal ausprobieren!

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jana,
      so extrem duftet es nicht, aber meine Tochter fand das es gut sei :)
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  2. Was du alles kannst und machst....jetzt auch noch Beauty-Queen am Herd ;o)
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabi,
      jetzt musste ich lachen :)
      Beauty-Queen und ich....ok....ich verwende weder Schminke noch Peelings noch Tagescreme...ist nichts was ich brauche bzw. verwende....aber hab Liebe um mich die da unmwengen an Zeug haben und deswegen dachte ich bevor mir der Granatapfel vergammelt wird mal so was damit gemacht. Schale wurde zu Tee....den trink ich dann :)
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  3. Liebe Petra,
    eine wundervolle Idee, aus den Kernen ein Peeling zu machen.
    Liebe Grüße und alles Gute für 2018,
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra,
    und wieder so ein Knallerrezept!

    Jetzt wo ich so darüber nachdenke .... logisch Granatapfel ist ja total gesund! Wir essen ihn und er tut gut. Aber als Peeling? Darauf bin ich auch noch nicht gekommen.
    Dabei ist es doch soooo nahe liegend!!!!!!

    ♥lichen Dank für den Tipp!

    ♥liche Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ellen,
      Not macht erfinderisch - bevor er mir schlecht wird....freut mich das du es testen möchtest!
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
    2. Liebe Petra,
      Lebensmittel "verkommen lassen" gehört auch nicht zu dem, was ich schon in Kindertagen gelernt habe. Ich bin ja auch jemand, der aus allem etwas macht.
      Unsere Vorfahren haben schließlich auch alles irgendwie verarbeitet! Wir heutzutage haben es leider "vergessen" bzw. es wurde uns von der Industrie eingeredet, dass wir das nicht mehr müssen :(

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  5. Hallo Petra!
    Tolle Resteverwertung! Ich hätte auch gedacht, dass es stärker duftet. Aber die Wirkung zählt!
    Schade, ich hätte gern ein Foto deines Gesichts mit der Maske gesehen... :-))
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anke,
      muss dich enttäuschen, brauch so was net, nehm so was net :)
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  6. Das ist ja eine super Idee ... beim nächsten Granatapfel werd ich das testen!!!
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris,
      dann hoff ich das du sie gut findest...
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  7. ei da isse ja ...ich dachte schon du hast dich im neuen jahr verkrümelt :-)
    approppo neues jahr ...prost neujahr liebe petra .
    ich hoffe es geht dir gut und hast das jahr lecker begonnen .

    bei uns ist soweit gesundheitlich alles ok....nur das hochwasser steht uns bis zum hals ...und es wird noch steigen :-( schaumäma watt dat noch alles gibt hier .

    ich wünsche dir einen schönen start in die neue woche ...

    liebe grüße
    birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,
      aber nur oiano...bin gerade zwar am kochen aber nur Zeug das du alles hier schon findest :)
      Auf deutsch ist bin nicht kreativ sondern langweilig, aber muss auch mal sein - weil alte Besen kehren halt auch gut und so Pizza und Pasta ist einfach Sommer auf dem Teller und den brauch ich ganz dringend :)
      Wünsch dir auch ein gesundes neues Jahr oder eigentlich jeden Tag ein wunderschönen gesunden Tag :)
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  8. Oh! Dabei sieht das soooo lecker aus!
    Na gut, dann eben für die Haut! Muss auch mal sein ;)
    Danke für die Idee und die Anleitung! Werde ich ausprobieren.
    Ich drück dich
    Sylwia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sylwia,
      naja wenn du den Salz weg lässt kannst du es sicher auch trinken :)
      Aber so ein Drink wäre sicher auch nicht schlecht!
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen